Was ich bisher veröffentlicht habe …

Zuerst war ich mir unsicher, ob ich diesen Blogpost überhaupt schreiben soll. Für mich hat es sich irgendwie selbstverliebt angehört aber – naja.
Ich bin seit 2012 dabei, Romane, Kurzgeschichten und Co. zu schreiben und seither habe ich auch das ein oder Andere veröffentlicht. Obwohl das auf meinem alten Blog eventuell schon mal zum Sprechen kam, will ich euch einfach noch einmal einen zusammen fassenden Beitrag präsentieren. Alles, was ich in den letzten Jahren so an Lesbaren Sachen in die Welt gebracht habe. Falls ihr also noch was zu lesen braucht… 😉


Das Datum der aller ersten Semi-Veröffentlichung zu sehen, ist irgendwie seltsam. Der 3. Dezember 2012 scheint mir mittlerweile schon wieder eine Ewigkeit her zu sein. Und prinzipiell ist es auch so. Auf einem Schreibforum, das nicht die Schreibnacht war, habe ich mit ca. 14 Jahren ein paar Autoren gefunden, die sich für „Nimmermärchen“ zusammen gefunden haben. Die Idee hinter „Nimmermärchen“ war, einen Hoffnungsschimmer für Kinder in Krankenhäusern zu schaffen aka. ein Lächeln für die schaffen, denen es gerade nicht so gut geht. Das bezieht sich außerdem wirklich auf Kinder. Hierbei seht ihr – ich hab irgendwie schon immer den Hang dazu gehabt, zu große Projekte anzunehmen. Bei Nimmermärchen war ich allerdings nur Ideengeberin. Mit 14 war mein Schreibstil Mist und in meinem Kopf verfolgte ich den Glauben, dass ich keine Kindergeschichten schreiben kann. Meine Geschichte kam einfach nicht so gut – also war ich das kleine repräsentative Mädchen, dass diese gute Idee zur Welt gebracht hat.
2014 kam dann der Folgeband raus, wieder mit vielen schönen Geschichten von fantastischen Autoren. Dazu haben beide Bände auch schöne Illustrationen – das Besondere ist zum Einen, dass alles für den guten Zweck kostenlos gemacht wurde. Und die Einnahmen gingen an gute Organisationen – Kinderhospize und Krankenhaus-Clowns. Und obwohl ich selbst nicht darin zu lesen bin, gibt es eine kleine Kurzgeschichte von einer Autorenkollegin, die ihre Protagonistin nach mir benannt hat


Die nächste Veröffentlichung – hierbei eine, wo ich auch wirklich was geschrieben habe – kam 2014 raus. Das ist jetzt auch schon wieder so lange her. In dem „Lesebuch der fantastischen Mädchen“ habe ich neben einigen anderen jungen Autorinnen eine fantasiereiche Kurzgeschichte veröffentlicht. Diese handelt von Meerjungfrauen und einer Liebesgeschichte, die auf den Seiten erst ihren Anfang fand.


sno 1Die letzte Veröffentlichung meinerseits kommt aus 2015 – Snø Iskrem erzählt nicht die Geschichte eines Eiscreme Mannes, sondern eines Prinzen aus Niflheim. Diese Kurzgeschichte (!!!) habe ich nach meinem Buch „Barn av aske“ geschrieben, weil ich mich zu der Zeit so sehr in der Welt heimisch gefühlt habe. Wie gesagt – hierbei handelt es sich um eine Kurzgeschichte und wenn ich könnte, würde ich die Veröffentlichung genauso ungeschehen machen. Hier hat sich gezeigt – Preise bei Geschichten werden halt sehr kritisch gesehen. Ich wollte Iskrem eigentlich erst zu einer kleinen Reihe machen, einmal im Monat einen Teil der Geschichte veröffentlichen. Allerdings habe ich schon zu Beginn so traurige Anerkennung dafür erfahren. Nicht, dass sich niemand dafür interessiert hat, aber mit seinen 99 ct. war es für viele einfach zu teuer für den Rahmen, den er beinhaltete. Und mittlerweile verstehe ich das auch total – es gibt 500 Seiten Romane mit viel besserer Geschichte, die für diesen minimalen Preis veröffentlicht wurden. Also – falls ihr Geld für diese kleine Geschichte da lassen wollt, könnt ihr das gerne machen – oder ihr holt euch lieber ein dickeres Buch, von dem ihr länger etwas habt und trotzdem nur den gleichen Preis bezahlt.


Und hiermit sind wir in 2017. Noch ist ja nichts veröffentlicht – das kommt noch. Im Oktober wird dann endlich „Götterwahn“ veröffentlicht, wo ich Herausgeberin und Autorin bin! Ich bin sehr gespannt und freu mich, wenn ihr das endlich zu lesen bekommt! Aber bis dahin könnt ihr euch ja an meinen anderen Geschichten auslassen oder durch meinen Blog stöbern!

Wir sehen uns nächste Woche wieder, meine Lieben!
Eure Paulina! 😉

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s